Pinguine feiern Saisonauftakt nach Maß

Sieg am Pferdeturm

Was für ein Wahnsinn – vor einer begeisterten Kulisse und bei unsagbar toller Stimmung siegten am heutigen Abend die Fischtown Pinguins am Hannoveraner Pferdeturm mit 3:1 (2:0/0:1/1:0) und feierten somit einen Saisonauftakt nach Maß. Die Tore bei den Pinguinen erzielten Marian Dejdar (2) und Ales Kreuzer, bei den Niedersachsen war der Ex-Pinguin Frazer Clair erfolgreich.

Von Beginn an entwickelte sich ein Fight auf Biegen und Brechen, bei dem die Leinestädter zunächst ein optisches Übergewicht besaßen. Nachdem die von Trainer Gunnar Leidborg hervorragend eingestellten Bremerhavener den ersten Ansturm überstanden hatten, war es Alex Kreuzer, der auf Vorlage von Gunkel und Felix Thomas in der 4. Minute den Führungstreffer für die Gäste aus der Seestadt erzielen konnte. Nur eine Minute später konnte Marian Dejdar eine Überzahlsituation nutzen und auf 2:0 erhöhen. Andrei Teljukin und Jan Kopeckey waren die Assistenten für diesen aus Hannoveraner Sicht unerfreulichen Verlauf der Dinge.

Im Mittelabschnitt war es Fraser Clair, der nach nur 28 Sekunden die Pinguine überraschte. Wenngleich die Gastgeber in Folge das optisch präsentere Team blieben, zu weiteren Toren reichte es nicht. Im Schlussabschnitt war es erneut Marian Dejdar, der seine überragende Leistung mit einem weiteren Treffer zum 3:1 Endstand krönen konnte. Bei diesem in der 47. Minute erzielten Überzahltor machte Hannovers Goalie Ower einen nicht gerade glücklichen Eindruck.

Insgesamt gesehen war der Sieg der Seestädter verdient, weil die Mannschaft von Trainer Gunnar Leidborg taktisch hervorragend eingestellt exakt den Vorgaben des Trainers folgte und damit am Ende den ersten Saisonsieg feiern durfte.

Bereits am kommenden Sonntag ab 16:00 Uhr erwarten die Pinguine die Traditionsmannschaft aus Riessersee, die mit einem Sieg über den Titelaspiranten aus Heilbronn bereits das erste Ausrufezeichen der neuen Saison setzen konnte.

Quelle: Fischtown Pinguins

Schreibe einen Kommentar